Alle Blog-Artikel

Listen In:Berlin

Geschrieben von Wolf am 21. April 2010 | Abgelegt unter Blog,Video | Keine Kommentare

London Pirate Frequencies

Geschrieben von Wolf am 21. April 2010 | Abgelegt unter Musik,Video | Keine Kommentare

Tres Noir Sonnenbrillen – das perfekte Accessoire zur Jean Paul Gaultier Kollektion 2010

Geschrieben von Dirk am 19. April 2010 | Abgelegt unter Fashion,Marken | Keine Kommentare

Man könnte glauben JPG hat seine 2010 Sommer-Kollektion entworfen nachdem er die Sonnenbrillen von Tres Noir gesehen hat. Unglaublich wie es zusammen passt.

[Galerie nicht gefunden]

Hamburger Rock n Roll Stadtplan

Geschrieben von Dirk am 14. April 2010 | Abgelegt unter Kultur | Keine Kommentare

Das Problem ist immer das gleiche, man kommt als Besucher/in in eine neue Stadt, man hat sich mehr oder weniger Informiert was man sehen oder besuchen möchte. Den ganzen Beitrag lesen »

Passende Schuhe zu Tres Noir Sonnenbrillen

Geschrieben von Dirk am 13. April 2010 | Abgelegt unter Fashion | Keine Kommentare

Bess
Ja ich weiß, wir verkaufen Sonnenbrillen, aber diese Schuhe muss ich unbedingt hier zeigen. Ein cooler Schuh für Freunde des Punkrocks, die eigentlich nicht fehlen dürfen. Ein paar für den Sportlichen legeren Einsatz und ein paar für die Abendgarderobe.

Louboutin

mcqueen

unknown
Zu finden bei Bless und bei Christian Louboutin

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Tips und Tricks zum Schutz deiner Augen und Sonnenbrille von Tres Noir

Geschrieben von Wolf am 4. April 2010 | Abgelegt unter Blog | Keine Kommentare

Blaue oder gelbe Linsen sind ein absolutes No-Go! Bei einer Sonnenbrille sind blaue oder gelbe Gläser nur hilfreich, um Kontrast und Helligkeit zu verbessern. Das vereitelt aber eindeutig den Zweck dessen, was Sonnenbrillen tun sollen: Blendschutz! Halte dich also an dunkler getönte Linsen.

- Plastikrahmen können sich sich unter Hitzeeinfluss verziehen! Vermeide es, die Sonnenbrille im direkten Sonnenlicht, wie auf dem Armaturenbrett oder in der Strandtasche am Pool oder am Strand zu lassen. Bewahre die Brille statt dessen immer in einem Schutzetui auf. Merk dir das Mantra: Wenn nicht auf dem Gesicht – steck sie ins Etui!

- Suche nach leichten Metallrahmen, vorzugsweise aus Titan oder, wie bei Tres Noir, dem bewährten Monel, mit Nasenpolstern aus Silikon. Wenn es heiß ist, strömt der Schweiß. Vermeide schwere Rahmen, die die Hitze noch fördern – bleib cool mit leichten Rahmen aus Titan oder Monel. Und nimm eine Brille mit Nasenpolstern aus Silikon, damit du sie nicht immerzu mit dem Finger zurechtrücken musst.

- Kaufe eine Brille mit gewölbtem Rahmen. Damit triffst du nicht nur den angesagten Style, sondern gewölbte Rahmen sorgen außerdem für einen höchstmöglichen Schutz deiner Augen vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne, indem sie den Schutz von der Seite ebenso wie den von vorne einschließen. So musst du nicht blinzeln, was dir bei normalen geraden Brillen doch manchmal noch passiert. Und weniger Blinzeln bedeutet auch weniger Runzeln.

- Verabschiede dich von Sand und Salzwasserschatten auf den Gläsern! Zeige deiner Brille deine ganze Fürsorge mit unserem Geheimtipp: Füge einem Wassergefäß, das groß genug ist, deine Brille darin unterzutauchen, einfach einen Spritzer Spüli hinzu, dann lass deine Brille über Nacht darin liegen und wisch sie am nächsten Morgen mit einem guten weichen Papiertuch ab. Wir sind keine Snobs, aber einfache Papiertücher sind nicht gut geeignet, weil die in ihnen enthaltenen Holzspäne die wertvollen Gläser zerkratzen könnten.

Vorsicht bei Dior und Co.

Geschrieben von Dirk am 3. April 2010 | Abgelegt unter Blog,Marken | Keine Kommentare

Vor ein paar Tagen saß ich mit Freunden bei einem Bier zusammen, und sie kamen auf ihre Erfahrungen mit Designer Sonnenbrillen zu sprechen.

Einmal ging es um Tom Ford, Den ganzen Beitrag lesen »

Du kaufst dir eine neue Sonnenbrille?

Geschrieben von Wolf am 22. März 2010 | Abgelegt unter Blog | 1 Kommentar

Du holst dir dieses Jahr schon wieder eine Fake Designer Sonnenbrille?

Der Markt ist überschwemmt davon, mit billigen, aber auch mit stylischen Sonnenbrillen. Oder kaufst du dir eine Markenbrille von Ray Ban, Tom Ford, Christian Dior, D&G, Prada oder vielleicht eine Tres Noir?

Fake Sonnenbrillen sind günstig und stylisch, aber sie haben auch ein paar Nachteile. Als erstes, sie schützen deine Augen nicht vor UVA- oder UVB-Strahlen und habeneventCal nicht die Qualität einer Designer-Sonnenbrille, denn das Material ist sehr billig. Dann gibt es noch eine andere Art von Sonnenbrillen, die sind ein wenig teurer als das billige Gegenstück, aber sie schützen dich vor UVA- und UVB-Strahlen und geben dir ein gutes Gefühl.

Falls du das erste mal losgehst und dir eine Designer Sonnenbrille kaufen möchtest, dann könnte es schwierig werden, die richtige auszuwählen, in diesem riesigen Markt. Authentische Sonnenbrillen sind teuer, wenn du eine im Ladengeschäft kaufst. Im Internet gibt es viele Online Shops mit einem großartigem Angebot an Top Brands, und einige bieten sogar freie Lieferung an.

Bevor du deine gewünschte Sonnenbrille kaufen gehst, recherchiere noch einmal im Internet. Nachdem du deine Information über das Internet eingesammelt hast, kannst du dich auf die Sonnenbrille konzentrieren, die du haben möchtest. Nun besuche deinen Optiker oder einen Fashionshop in deiner Nähe und probier diese an, um eine Idee zu bekommen wie sie dir steht, ob sie zu deinem Gesicht und deinem Style passt und wie hoch der Preis ist. Dann vergleiche den Preis mit dem in den Online Shops. Wähle dann die aus, die für dich vom Preis her erschwinglich ist.

Das ist ein Weg, um eine gute Designer Sonnenbrille zu kaufen, die deine Augen schützt und dich grossartig aussehen lässt. So bezahlst du nur ein wenig mehr als bei den Fake Sonnenbrillen, und es ist eine wirklich gute Investition.

Hier findest du mit Sicherheit was Passendes…

Art Talk mit Daniel Richter

Geschrieben von Wolf am 15. März 2010 | Abgelegt unter Blog,Kunst,Video | Keine Kommentare

Daniel Richter hat in den 80ern damit angefangen Plattencover für Punkbands zu machen, bevor er zum Saatchi-gekrönten Lieblingskind der Kunstwelt wurde.

Wir wünschten es wäre nur Spass.

Geschrieben von Wolf am 14. März 2010 | Abgelegt unter Blog,Kultur,Video | Keine Kommentare

wp_1_800x600px
The German company Vivaeros has developed a fragrance for men (probably for women too) smelling like vagina, I guess.

Vulva´s great success won´t stop the development of other fragrances. There will be a lot of erotic perfumes.

The next one – maybe the smell of a penis?

Seiten:
Page 8 of 21« First...678910...20...Last »
Copyright © 2018 Tresnoir Blog

Switch to our mobile site