Nachtrag zum Reeperbahn Festival 2011

Geschrieben von Kinky69 am 2. November 2011 | Abgelegt unter Blog | Keine Kommentare

Mein heutiges Thema liegt ja auch schon ein paar Tage zurück, ich denke es muss so um den 23. September gewesen sein, zumindest war da das Reeperbahn-Festival. Parallel zum Festival, fand in den heiligen Räumen vom FC St.Pauli eine Vernissage von populären Street-Art Künstler statt. Zwischendurch gab es immer mal wieder ein kleines Musikprogramm.

Zur fortgeschrittenen Stunde hatte ich schon ordentlich Spass und ein paar Bier intus, als die Männer von Triggerfinger, anlässlich des Reeperbahn Festival, einen kleinen Abstecher zur Vernissage machten und ein kleines, wuchtiges Accoustic-Set hinlegten. Als die Männer aus Antwerpen anfingen, zogen gleich die ganzen Besucher der Vernissage auf ihre Seite. Normal, das Trio waren einfach gut. Da gab es belgische Rockmusik in bester Manier. Aber nach ein paar Songs war der Spass vorbei und sie zogen weiter aufn Kiez.

Aus Belgien ist in diesem Genre nicht viel zu hören, OK, da gibt es Soulwax, dEUS, klar, und noch das mächtige Garagen-Rock-Duo The Black Box Revelation, die mir eigentlich auch recht viel Spass bereiten, aber dann hört es doch schon auf mit den tollen Bands aus Belgien, oder ging da was an mir vorbei?

Triggerfinger ist meine letzte Musikalische-Entdeckung. Die Männer sind erfahren, und mit Sicherheit nicht mehr die Jüngsten. Man sollte aber deswegen keine Balladen erwarten. Ihre Musik groovt und sie ist nicht nur Hardrock, sondern sie hat auch Rockabilly und Blues-Einflüsse mit einer ordentlichen Brise Wahnsinn. Das macht ihren Sound so eigen. Hier kannst Du nun Dir ein Video von Triggerfinger reinziehen, im Anschluss gibt es dazu Sound von The Black Box Revelation.
Denk daran wir haben hier keine belgische Woche, das passt nur so.

Triggerfinger:

The Black Box Revelation:

Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben


drei + = 6

Copyright © 2018 Tresnoir Blog

Switch to our mobile site