Hot Rod Decadence #6

Geschrieben von Wolf am 4. Mai 2010 | Abgelegt unter Kultur,Veranstaltung | Keine Kommentare

Roadrunner’s Club – Programm

ROCKIN’ HOT ROD DECADENCE
7 & 8 MAI 2010

Programm:
Freitag, 7. Mai
Live:
Eddie & The Flatheads (S)
Hot Jumpin’ 6 (D)
Record Hop: Haribo & Aloha

Samstag 8 Mai:
Ray Collins’ Hot Club (D)
The Rewinders (CH)
Little Neal & The Blue Flames (D)
Stevie & His Sideburns (D)
Record hop: Lucky Shooter, Oldschool & Berlin Nocturne

Nur noch 1 mal im Jahr, aber dafür gleich 2 Tage hintereinander wird es die Rockin’ Hot Rod Decadence geben. Die Höfe auf dem historischen und denkmalgeschützten Gelände der ehemaligen Königstadtbrauerei werden an diesem Wochenende wieder zur größten innerstädtischen Ausstellungsfläche für Classic Cars & Bikes bis Baujahr 1965.

Neben frisch poliertem Lack & Chrom der dargestellten alten Fahrzeuge und Motorräder, präsentieren sich auch Stände mit den dazugehörigen Devotionalien.
Das musikalische Rahmenprogramm knüpft auch diesmal an der Tradition der vorherigen Rockin’ Hot Rod Decadences an. Nämlich durch ein hochwertiges Line Up an Bands, Musikern & Dee-Jays.

Die 6. Rockin’ Hot Rod Decadence wird von einer relativ neuen Berliner Combo eröffnet. Es sind The Hot Jumpin’ 6. Geboten wird heißer stampfender Rhythm ‘n’ Blues. Die perfekte Musik, um auf den Geschmack zu kommen was dieses Wochenende noch so geboten wird. Bevor die beiden Dee-Jays Haribo & Aloha sich ins Zeug legen, kommt es auf der Bühne noch mal zu einem Rockabilly Earthquake mit Eddie & The Flatheads aus Falun, Schweden. Diese Jungs vertreten eher eine energische Spielart. Mit anderen Worten….sie ROCKEN!! Straight in your face 50′s Rockabilly!!

Samstag 13:00 Uhr wird die Classic Car & Bike Show auf dem Gelände eröffnet. Überall auf den Höfen stehen dann die Objekte der Begierde. Hier findet man die Gelegenheit, über die Exponate zu fachsimpeln, sie zu bestaunen oder sie auf Bildern zu verewigen. Um die Stimulation der Frühlingsglückshormone zu beschleunigen, werden die Besucher am Nachmittag mit Surfmelodien von Stevie & His Sideburns verwöhnt. Wer weiß, vielleicht wird diese Veranstaltung noch in eine Beachparty ausarten.

Denn auch Abends auf der Bühne wird es heiß hergehen: Little Neal & The Blue Flames, die lokale rockin’ 50′s Sensation sind die Einheizer par Excellence. Danach betreten The Rewinders die Bühne. Ein Highlight in Sachen Rootsmusik. Sie präsentieren ein gut geöltes Gemisch aus urigen Rockabilly, sumpfigen Bluesstomp & desperatem Prairietwang. Der Höhepunkt des Abends wird der Auftritt von Ray Collins’ Hot Club sein. Ray Collins & seine Mitstreiter sind zur Zeit wohl einer der beliebtesten Jumpblueskapellen, die es auf dieser Erdkugel gibt. Bei dem letzten Roadrunners Paradise Race 61 Festival in Finowfurt räumten sie gnadenlos ab. Das war, wohl gemerkt, während eines Open Air Events. Nun stellt euch mal die gleiche Band und die gleiche Begeisterungswelle des Publikums jetzt im Roadrunners Rock & Motor Club vor. Sie werden garantiert das Haus rockend zum kochen bringen. Ein würdiges Finale!!

Last but not least hier noch ein gut gemeinter Rat in Sachen Energiehaushalt von Seiten der Veranstalter. Teilt eure Kräfte strategisch ein, denn neben den Hot Rod Decadence Residents DJ’s Oldschool & Berlin Nocturne wird Lucky Shooter, einer der angesagtesten Rock ‘n’ Roll Dee-Jays Deutschlands, sein Debüt hinter den Plattentellern in der Roadrunners DJ Kanzel absolvieren.

Kartenreservierung unter: info@roadrunners-paradise.de

Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben


drei − 2 =

Copyright © 2018 Tresnoir Blog

Switch to our mobile site